Kunst Tipps

Blut und Beuschel: Das Theater der Rituale

Lexikon | NS | aus FALTER 24/15 vom 10.06.2015

Fast 60 Jahre reichen die ersten Entwürfe für das Orgien-Mysterien-Theater von Hermann Nitsch zurück. Seine frühen Zeichnungen und Notizen zu diesen sämtliche Kunstsparten einbeziehenden Aktionen werden nun in der Ausstellung "Existenzfest. Hermann Nitsch und das Theater" präsentiert. Das Theatermuseum zeigt nur wenige Schüttbilder des Künstlers und konzentriert sich lieber mit hervorragenden Fotografien auf die durchinszenierten Spiele, die seit den frühen 1970er-Jahren im burgenländischen Prinzendorf stattfinden. Zahlreiche Videos führen zu zentralen Aktionen des Meisters, seine musikalischen Kompositionen werden samt Partituren ausgestellt. Die Operninszenierungen des Aktionisten bilden aber nur ein Unterkapitel ab.

Theatermuseum, bis 11.1.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige