Kunst Tipp

Hoch hinauf mit schwebenden Städten

Lexikon | aus FALTER 25/15 vom 17.06.2015

Die Ferien kommen, Zeit zu feiern! Das 21er Haus lässt bei seinem Sommerfest am Sonntag dem 21. Juni Ballons der anderen Art steigen: Die Ausstellung "Becoming aerosolar" des Künstlers Tomás Saraceno liefert das Vorbild für schwebende Skulpturen aus Plastiksackerln, die von den Besucherinnen gebastelt werden können. Der 1973 geborene Argentinier entwickelt in seiner Kunst visionäre Installationen von schwebenden Städten, die er "Air-Port-Cities" oder "Cloud Cities" nennt und die nun erstmals in Österreich gezeigt werden. Eine kleinere Schau stellt den Pariser Künstler Adrien Missika vor, in der er über versinkende Inseln reflektiert. Der Künstler Hans Weigand, dem die zweite Personale im 21er Haus gewidmet ist, wird im Anschluss an die Vernissage mit seiner Band spielen. NS 21er Haus, So 16.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige