Wie gedruckt

Pressekolumne

Medien | NINA HORACZEK | aus FALTER 25/15 vom 17.06.2015

Die bayrischen Teenies wurden von Österreich rauf-und runtergeschrieben. Das Pärchen habe "den Spaß" im "Spaßbad von Neusäß allzu wörtlich" genommen und wurde beim Sex im öffentlichen Pool erwischt. Da sehe man, "wie dem 18-Jährigen die Badehose zwischen den Waden schlottert", berichtet Österreich. Jetzt kämpfen die beiden gegen eine Verurteilung wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses. "Wir wollten doch niemanden erregen, außer uns selbst", sagt der Bursche zu Österreich.

Bei so viel Unterwassersex muss Heute natürlich mithalten. Denn "Warmwassersex steht hoch im Kurs", weiß die Gratis-Öffizeitung. Und präsentiert gleich den Bäcker Ümit C. als Thermensex-Testimonial. Denn "dieser Casanova mag's feucht-fröhlich", schreibt Heute. "Sex im Wasser gibt mir den Kick", sagt der Wiener, ein "Wassersportler", der sich "auch von Bademeistern nicht aufhalten lassen" würde. Und der dank Heute nun auch zu seinen "15 Minutes of Fame" kommt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige