Performance Tipp

Das Leben ein Zirkus: Weltausstellung 2015

Lexikon | SS | aus FALTER 26/15 vom 24.06.2015

Awie Abramović, D wie Death, I wie Ikea, L wie Love, P wie Porn und Ž wie Žižek. In 26 Pavillons macht die Performance-Gruppe Toxic Dreams ihre eigene performative Weltausstellung des Lebens im 21. Jahrhundert. Entlang des Alphabets deckt "The Circus of Life A -Z" mit Themenblöcken wie Architektur, Lifestyle, Philosophie, Ökonomie, Wissenschaft oder Kunst alle Lebensbereiche ab, mit Installationen, Aufführungen, Spielen, Liedern, Filmen, Vorträgen und Tänzen. In Pavillon A zum Beispiel werden Performance-Arbeiten von Marina Abramović rekonstruiert. Oder aber man besucht einen Schnellkochkurs, nimmt Talmudstunden, entwirft ein Architekturmodell oder holt sich ein Bier in der Expo Kantine. Am Freitag sind die Buchstaben A bis M dran, am Samstag N bis Z.

Tanzquartier, Studios, Fr, Sa 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige