Sommertheater Tipps

Stürmischer Sommer auf Shakespeares Insel

Lexikon | SS | aus FALTER 26/15 vom 24.06.2015

Wahrscheinlich hat es absolut nichts mit seinem Namen zu tun, wenn der Regisseur Michael Sturminger, der heuer im zweiten Jahr die Intendanz der Sommerspiele Perchtoldsdorf innehat, "Der Sturm" inszeniert. William Shakespeares letztes Stück handelt von Prosperos, dem Herzog von Mailand, der mit seiner Tochter auf eine Insel flüchtet, nachdem er vom eigenen Bruder vertrieben wurde. Mittels Magie überwinden Vater und Tochter dort gestrandete Feinde und schaffen es damit ihre Ehre wiederherzustellen und in die Heimat zurückzukehren. Sturminger setzt die Exilgeschichte höchst musikalisch um: Windmaschinen und Donnerbleche erzeugen auf der Freilichtbühne im mittelalterlichen Burghof einen richtigen Sturm, wenn die Schauspieler nicht nur in ihre Rollen schlüpfen, sondern auch die Illusionsmaschinerie des Theaters offenlegen.

Burg Perchtoldsdorf, Mi, Do 20.00 (bis 1.8.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige