Literatur Tipps

"Dichterloh" brennende Lyriker live erleben

Lexikon | SF | aus FALTER 26/15 vom 24.06.2015

Die Lyrik hat es nicht leicht. Seit langem gehen die Auflagen für Gedichtbände zurück, da kaum noch jemand Gedichte liest. Glücklicherweise hält das viele Autorinnen und Autoren nicht ab, weiter welche zu schreiben, und auch in den Literaturhäusern ist die Lyrik noch gut vertreten. Vor der Sommerpause lädt die Alte Schmiede diese Woche zu dem fetten, hochkarätigen Schwerpunkt "Dichterloh - 13 poetische Entzündungen", den Michael Hammerschmid kuratiert hat. Am Montag liest Marcel Beyer zum 10. Todestag von Thomas Kling aus dessen Werk, weiters tritt US-Dichter Henri Cole auf. Tags darauf liest Beyer eigene Gedichte und die albanische Dichterin Luljeta Lleshanaku stellt sich dem Publikum vor. Den Abschlussabend am Donnerstag bestreiten u.a. der oberösterreichische Dichter Erwin Einzinger und die Berlinerin Nadja Küchenmeister.

Alte Schmiede, Mo 18.00, Di, Do 17.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige