Klassik Tipp NÖ

Eine sommerliche Reise in südliche Gefilde

Lexikon | HR | aus FALTER 26/15 vom 24.06.2015

Noch vor dem Festival von Rudolf Buchbinder finden ab Ende Juni im Wolkenturm Grafenegg Sommerkonzerte statt. So lädt das Tonkünstler- Orchester Niederösterreich unter der Reiseleitung von Jun Märkl nach Italien, um Pjotr Iljitsch Tschaikowskis berühmtes "Capriccio Italien" zu spielen, gefolgt von der "La Strada"-Ballett-Suite für Orchester von Nino Rota, der mehr als einer der erfolgreichsten Filmkomponisten Fellinis war, schließlich erklingt die "Italienische" Symphonie Nr. 4 von Felix Mendelssohn Bartholdy. Auf lohnende Souvenirjagd kann das Publikum bereits zuvor gehen: Beim kammermusikalischen Prélude spielt das Ensemble Capriccio Wien Tschaikowskis Duo für Violine und Klavier "Souvenir d'un lieu cher" und das Streichsextett "Souvenir de Florence".

Schloss Grafenegg, Sa 17.30,20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige