Am Apparat Telefonkolumne

Was tun Sie gegen illegale Wettbüros, Frau Sima?

Politik | Interview: B. Wittstock | aus FALTER 27/15 vom 01.07.2015

Das kleine Glücksspiel ist seit Jahreswechsel aus Wien verschwunden. Dafür machen sich jetzt, wie der Falter berichtete, die Wettbüros breit. Als wir zuletzt nachfragten, sah man aufseiten der Stadtregierung kein Problem. Nun will die zuständige Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) eine Gesetzesänderung erwirken, die die Schließung illegaler Wettlokale einfacher machen und höhere Strafen ermöglichen soll.

Frau Sima, warum dieser Kurswechsel? Gibt es nun doch ein Problem mit Wett büros?

Das ist kein Kurswechsel, sondern nach dem Verbot des kleinen Glücksspiels der nächste logische Schritt. Es gibt einige Wettlokale, die über keine landesrechtliche Genehmigung verfügen und gegen diese versuchen wir nun so schnell wie möglich vorzugehen, um einen Wildwuchs an illegalen Wettlokalen zu verhindern.

Welche Betriebe betrifft das konkret?

Jene, die illegal Wetten anbieten. Eine konkrete Anzahl kann ich noch nicht nennen. Die Gesetzesänderung wird diese Woche beschlossen werden, und dann werden wir streng kontrollieren, strafen und Betriebe schließen.

Genügt es, nur gegen Lokale ohne Genehmigung vorzugehen?

Natürlich brauchen wir hier eine langfristige Strategie. Aber im Gegensatz zu den Spielautomaten gibt es in Wien derzeit keine große Nachfrage, was die Wettbüros betrifft. Ich habe mir erst kürzlich selbst einen Eindruck über die Lage verschafft und kann den Run auf die Wetten nicht bestätigen.

Was wollen Sie gegen die Wett automaten unternehmen?

Auch diese Live-Automaten sind natürlich genehmigungspflichtig und ich weiß, dass ich seit weit über drei Jahren keinen solchen Automaten mehr genehmigt habe. Mein Ziel ist es, hart gegen diese illegalen Wettgeschäfte vorzugehen. Wir erhöhen mit dem neuen Gesetz auch die Strafen deutlich, auf bis zu 22.000 Euro. Wir werden erst informieren und dann strafen und Betriebe schließen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige