Richtig Stadturlaub

50 Tipps: Was Kinder und Eltern während der Sommerferien in und um Wien alles erleben können


Zusammenstellung: Nina Horaczek
Stadtleben | aus FALTER 28/15 vom 08.07.2015

Jetzt geht's los, diese Woche haben die großen Ferien begonnen, und die Kinder wollen für die nächsten zwei Monate unterhalten werden. Um Spaß zu haben, muss man nicht unbedingt ans Meer oder ins Kinderhotel reisen. Auch Wien hat während der Ferien viel zu bieten. Der Falter präsentiert die 50 besten Tipps für einen Sommer mit Kindern in Wien.

1 Pferde im Burggarten

Bis 2. August stehen sie wieder im Burggarten, die Lipizzanermütter mit ihren Fohlen. Die Spanische Hofreitschule zeigt in dieser Zeit auch ihr Familienprogramm "Piber meets Vienna", bei dem Fohlen, Jungstuten, Kutschen und mehr in einer Show präsentiert werden.

7.7.-2.8., Kinder ab 6 Jahren €32,-, Kinder ab 3 gratis, Erw. € 40,-, www.srs.at

2 Gänsehäufel-Durchquerung

Diese städtische Badeinsel mit ihren fast 33.000 Quadratmetern Fläche bietet genug für einen ganzen Urlaub: Donau-Badestrand, Wellenbecken, Wasserspielgarten für kleinere Kinder, Stand-up-Paddling, Klettergarten und von Donnerstag bis Sonntag sogar

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige