Mogulpackung Der Medienmarkt

Zuckerbergs Angriff auf die Youtube-Maschine

Medien | aus FALTER 28/15 vom 08.07.2015

Facebook will Videoproduzenten künftig an seinem Werbekuchen mitnaschen lassen und bietet ihnen 55 Prozent für den Werbeerlös ihrer Videos an. Mit diesem Anreiz will Facebook das Videogeschäft auf sein soziales Netzwerk verlagern und eine Art Videoplattform aufbauen.

Facebook-Gründer Marc Zuckerberg bringt sein Netzwerk damit gegen Googles Videoplattform Youtube in Stellung. Das neue Beteiligungsmodell befindet sich derzeit noch in der Testphase und gilt nur für ausgewählte Videoproduzenten. Derzeit kooperiert Facebook etwa mit der Basketball-Liga NBA und Fox Sports.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige