Hero der Woche Wertungsexzess

Gerhard Steier

Politik | aus FALTER 29/15 vom 15.07.2015

Logisch, dass der Falter in der Woche, in der die rot-blaue Regierung im Burgenland offiziell im Landtag ihre Amtsgeschäfte aufnahm, die-oder denjenigen zum Hero machen möchte, die oder der dagegen protestierte.

Wir hätten auch jemanden von der Sozialistischen Jugend genommen, die auf Bundesebene sehr heftig gegen Rot-Blau schimpfte. Aber im Burgenland blieb der Aufstand der Jusos aus.

Also trifft die Ehre den weitgehend unbekannten Gerhard Steier, scheidender SPÖ-Landtagspräsident, der vergangenen Donnerstag aus Protest gegen Rot-Blau verkündete, aus der SPÖ auszutreten. Steier rechnete in einer Art Finale furioso auch gleich mit der burgenländischen Hans-Niessl-SPÖ ab. Sie sei "zu einem Wahlverein verkommen","von einer Person dirigiert" und ohne "Wertefundament". Immerhin einer sprach es aus. Danke.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige