Wenn Blumen in der Bluse platzen

So wertvoll wie ein kleines Steak: Die Theatertage Weißenbach bringen zeitgenössisches Theater ins obersteirische Ennstal

Steiermark | TIZ SCHAFFER | aus FALTER 29/15 vom 15.07.2015

Das Ennstal, eine Region, die kulturell "weit vom Schuss" liegt. Das soll keine hochnäsige Städterbemerkung sein, so wurde es seitens der Theatertage Weißenbach formuliert, die seit Jahren im gleichnamigen Ortsteil der Marktgemeinde Haus im Ennstal stattfinden. Und weil die Theatertage etwas abseits stattfinden, sind sie, so die Beweisführung, etwas Besonderes. Der künstlerische Leiter des Festivals Peter Faßhuber erklärte einmal in einem Interview mit dem Falter: "Ich kämpfe seit Jahr und Tag dafür, dass Qualität kein Vorrecht der Stadt ist." Man sollte den Kampf des guten Mannes nicht vergebens sein lassen und den insgesamt neun Produktionen eine Chance geben.

Nicht nur, weil man wie jedes Jahr Formationen aus der Off-Theater-Szene sehen kann, die bereits Rang und Namen haben, wie etwa die Die Rabtaldirndln, die gemeinsam mit Bodo Hell "Einkochen" (Gasthaus Stiegler, So 20.00 Uhr) zeigen, ein Theaterstück, das voriges Jahr mit dem bestOFFstyria-Hauptpreis ausgezeichnet wurde. Die Dirndln wollen dabei ihnen zugetragenes Eingekochtes und Eingelegtes gewinnbringend verscherbeln. Das Stück handelt also auch von Ausbeutung. Ebenfalls schon länger im Geschäft ist das Grazer Mezzanin Theater. Es zeigt "Mapa" (Theater im Gsöllhof, 26.7., 18 Uhr), wo es darum geht, dass Eltern recht froh sind, wenn das Kind eingeschlafen ist. Und wenn nicht, dann ... Da werden Kinder ab vier Jahren und auch ihre Aufpasser etwas zum Lachen haben.

Selbstverständlich reisen auch Theatertage-Neulinge an. Etwa die Berlinerin Verena Unbehaun, die mit ihrem Kollegen Stefan Hillebrand die Ehre hat, mit der Schlagerstarpersiflage "In meiner Bluse platzt die Primel" das Festival zu eröffnen. Die Performance mit dem preiswürdigen Titel ist die erste Produktion, die gezeigt wird (Theater im Gsöllhof, Fr 20.00 Uhr). Aber die noch offiziellere Eröffnung findet heuer erstmals am Dorfplatz statt -mit der Blaskapelle pro Stany. Lassen Sie sich von den Theatertagen den Marsch blasen!

Weißenbach, 17.7. bis 31.7.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige