Wie gedruckt

Pressekolumne

Medien | NINA HORACZEK | aus FALTER 29/15 vom 15.07.2015

Von Uschi Pöttler-Fellner kann sogar Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll etwas lernen. In Sachen Eigenmarketing können nicht einmal die ausdauerndsten Landesfürsten dieser Frauenzeitschriftenmacherin das Wasser reichen. In der Sommerausgabe ihrer neuen Illustrierten Look! aus dem Echo-Medienhaus bringt Chefredakteurin Fellner ganze 30 Fotos von sich selbst unter.

Da sieht man die frühere Woman-und Österreich-Mitgründerin, die in zweiter Ehe mit dem Miteigentümer des Echo-Medienhauses verheiratet ist, als "Top-Journalistin", mit den als "drei Engel für Frauen" bezeichneten SPÖ-Politikerinnen Doris Bures, Sabine Oberhauser und Gabriele Heinisch-Hosek posierend, dann von hinten im Gespräch mit der Frau des Waffenproduzenten Gaston Glock. Oder von vorne mit einem "Siegerlächeln", als "Ball-Patronesse", als "Ball-Botschafterin" oder "bestgelaunt". Vielleicht sollte Fellner die Zeitschrift einfach in Ich! umbenennen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige