Impulstanz Tipps

Holt die Waffen aus den Vitrinen

Lexikon | SS | aus FALTER 30/15 vom 22.07.2015

Im Museum liegen zwar Pistolen und Säbel herum, erschießen kann einen trotzdem niemand. Hier ist man sicher, die Dinge sind nicht zum Gebrauch da, sondern zum Anschauen. Die österreichisch-belgische Performancegruppe Superamas holen Relikte von Kriegen und Kämpfen aus den Vitrinen des Weltmuseums und zeigen dessen Sammlung außerhalb der trennenden Glaswände. In "History of Violence" gehen die Performer auf die Zusammenhänge zwischen Geschichte und Gewalt ein und öffnen über die Objekte einen Zugang zum zivilisatorischen Gedächtnis. Der Krieg steht im Mittelpunkt dieser Arbeit, die in einem Workshop mit Tänzern während des Festivals vorbereitet wird, sie werden zu Jägern und Gejagten innerhalb der Museumswände.

Weltmuseum, Mi 19.00 & Do 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige