Technik Dinge, die uns brauchen

Kalender-Apps für Fortgeschrittene

Medien | THOMAS VAŠEK | aus FALTER 30/15 vom 22.07.2015

Wer viele Termine zu verwalten hat, für den gibt es Alternativen zur billigen Kalenderfunktion am Smartphone. Eine der besten Apps für iOS ist Fantastical 2 (iPhone: 4,99 Euro, iPad: 9,99 Euro). Termine und Aufgaben lassen sich über den Sprachassistenten Siri eingeben. Der "Dayticker" bietet einen raschen Überblick über die Termine sowie die Aufgaben des Tages. Außerdem gibt es die Möglichkeit, direkt aus der App Einladungen oder Geburtstagswünsche zu verschicken. Eine erweiterte Tastatur erlaubt die schnelle Eingabe von Datum und Uhrzeit, Kalendereinträge lassen sich per Fingerwisch einfach duplizieren, zudem gibt es verschiedene Weckfunktionen.

Für iOS und Android gibt es den schicken, kostenlosen "Sunrise Calender", der unter anderem mit vielen Anbindungsmöglichkeiten an andere Dienste glänzt. So unterstützt Sunrise neben dem Google-Kalender auch iCloud-Konten, zudem lassen sich Facebook und die Notiz-App Evernote integrieren.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige