Politik

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 31/15 vom 29.07.2015

Atomkraft werk Slowenien und Kroatien wollen das AKW in Krško weitere 20 Jahre betreiben. Ursprünglich sollte der rund 70 Kilometer von der steirischen Grenze entfernte Reaktor 2023 geschlossen werden. Steiermark und Kärnten wollen dagegen vorgehen, Umweltlandesrat Jörg Leichtfried (SPÖ) sieht die Verlängerung als "verantwortungslosen Rückschritt". Auch die Grünen warnen: "Krško darf nicht das älteste AKW der Welt werden."

Semmeringtunnel 26 Jahre nahm die Planung des Semmering-Basistunnels in Anspruch. Nachdem der Bundesverwaltungsgerichtshof vor zwei Monaten die letzten Einsprüche dagegen abgewiesen hatte, begannen nun vorige Woche offi ziell die Bauarbeiten.

Bildungscampus Die Volksschule Triester soll bis 2017 zu einem Bildungscampus werden, in dem Kinder vom Kindergarten über Hort und Volksschule bis zur Neuen Mittelschule vertreten sind. Gründe: Der Stadtteil wächst stark, der hohe Anteil von Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache erfordere intensive Betreuung. Gesamtkosten laut Bildungsstadtrat Kurt Hohensinner (ÖVP): mehr als fünf Millionen Euro.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige