Nachgetragen Journal mehr oder weniger bedeutender urbaner Begebenheiten

Neos gegen gesetzliches Jogginghosenverbot für Wiener Taxifahrer

Politik | NINA HORACZEK | aus FALTER 32/15 vom 05.08.2015

Man sieht sie meistens nicht, weil der Fahrer ja vorne sitzt. Trotzdem ist in Wien gesetzlich geregelt, dass Taxifahrer während der Arbeitszeit eine lange Hose tragen müssen, aber keinesfalls eine Jogginghose.

Beate Meinl-Reisinger, Spitzenkandidatin der Neos in Wien, möchte die Landesgesetze entrümpeln und absurde Bestimmungen streichen. Denn 500 gesetzliche Bestimmungen und 5700 Informationsverpflichtungen für Unternehmer seien zu viel, findet die pinke Jungpartei, die am 11. Oktober erstmals ins Rathaus einziehen will.

Ein weiterer Streichkandidat wäre laut Neos die gesetzliche Bestimmung für Reiseleiter. Ihnen erlaubt der Gesetzgeber nämlich ausdrücklich, ihre Gäste auf Sehenswürdigkeiten in der Stadt hinzuweisen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige