Mogulpackung Der Medienmarkt

Styria trennte sich von mehreren Printtiteln

Medien | aus FALTER 32/15 vom 05.08.2015

Der österreichische Medientanker Styria stellt die Sportwoche ein. Die letzte Ausgabe ist diese Woche erschienen. Der Styria-Verlag begründet diesen Schritt mit "geänderten Bedürfnissen unserer Leser und Werbekunden". Auch das Motorradmagazin scheidet mit August aus dem Styria-Portfolio aus, es wird nun von Chefredakteur Peter Schönlaub und seinem Kollegen Clemens Kopecky herausgegeben, wie die Zeitung Der Standard berichtet.

Bereits Anfang Juli hatte die Styria das Männermagazin Wiener an die Content-Marketing-Agentur Josel & Sauer verkauft.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige