Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Eumel

Kolumnen | Heidi List | aus FALTER 32/15 vom 05.08.2015

Ich wollte ja eigentlich über die Eumel in den Internetforen schreiben. Auf die Frage, wie mit dem Thema Hitze bei 35 Grad plus umzugehen sei, kamen die Tipps kühle Getränke und Sex in der Kühltruhe, mit LOL und Höhö. Dann warnte einer vor Sex in der Kühltruhe mit Menstruierenden, weil das gäbe komische Eiswürfel und das wäre ohnehin schon ekelig genug, das mit dem Schweiß, der Hitze und dem vielen Blut. Höhö. Und LOL. LOL vorrangig von Frauen. Na, da hat der Macker doch mal echt knorke abgewitzt, wa? Ich arbeitete mehrere Analysen des psychologischen Profils dieser Herrschaften aus, inklusive brillanter Conclusio, dass dies der Beweis sei, dass die Demokratie mit der gleichwertigen Gewichtung der Wählerstimmen gar nicht funktionieren könne. Der Durchschnitts-IQ liege leider unter 50. Dann hat der Sohn mit einem Klick die Kolumne gelöscht. Wurscht, schreibe ich lieber darüber, dass Sex tatsächlich abkühlt. Also, wenn man ihn ohne Herzkasperl überlebt, fühlt man sich subjektiv erfrischt. Sex wird daher empfohlen. Sollte das wer ausprobieren wollen, kann man mir das Ergebnis in die gekühlte Weißerspritzerbadewanne rufen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige