Kunst Tipps

Nackte Haut, Hochschaubahn der Gefühle

Lexikon | NS | aus FALTER 33/15 vom 12.08.2015

Lange hatte sie einen wiederkehrenden Albtraum, lässt die Künstlerin Tracey Emin am Beginn ihrer Schau im Leopold Museum wissen. Sie träumte, dass sie in der alten Achterbahn ihrer Heimatstadt Croydon steckenblieb und nur über einen turmhohen Penis hinunterklettern konnte. Als erstes Werk präsentiert die Ausstellung nun ein aus alten Holz- und Metallteilen gezimmertes Modell einer Hochschaubahn. Der gefürchtete Penis fehlt, dafür hat die Künstlerin Egon Schieles düsteres Gemälde "Berg am Fluss" neben ihre Skulptur gehängt. Die Schattenseiten des Begehrens sind das zentrale Thema dieser Ausstellung, in der Emin eigene gemalte, gestickte und gezeichnete Akte sowie Skulpturen mit Werken ihres Idols Schiele zusammenbringt.

Leopold Museum, bis 14.9.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige