Urbanes Betragen

Benimmfibel für Großstadtmenschen(227)

Stadtleben | aus FALTER 33/15 vom 12.08.2015

Frau O. hat ein Problem: Der Polterabend ihrer besten Freundin findet in einem Restaurant statt, das sie sich beim besten Willen nicht leisten kann. Nun möchte sie wissen, ob sie mit einer Ausrede zu Hause bleiben darf?

Lügen also? Das, werte Frau O., geht ja wohl gar nicht! Überhaupt: Was soll denn das für eine "beste Freundin" sein, der Sie nicht einmal ehrlich erzählen können, wie es um Ihre Finanzen steht? Aber einmal runter vom Gas: In Zeiten von Wirtschaftskrise und unterbezahlten Praktika ist Ihr Problem nicht nur weiter verbreitet, als Sie denken, es ist auch echt kein Grund auszuflippen. Schließlich gibt es mehrere Möglichkeiten: offenes Gespräch mit der Freundin und Verlagerung in ein anderes Lokal, Sie essen brav und günstig zu Hause vor und bestellen im Luxusspeisetempel nur eine Kleinigkeit oder Sie stoßen erst dazu, sobald der erste Lokalwechsel ansteht.

Noch Fragen? stadtleben@falter.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige