Pop Tipps

Frequency-Start mit viel Bass und kaum Gitarre

Lexikon | SF | aus FALTER 33/15 vom 12.08.2015

Das FM4 Frequency Festival in St. Pölten startet am Donnerstag mit einem - zieht man die Line-ups der vergangenen Jahre als Vergleich heran - ziemlich starken Programm. So dürfen wieder einmal die altgedienten britischen Rave-Unterhalter The Chemical Brothers ran, die gerade ein sehr solides neues Album veröffentlicht haben und live immer eine Bank sind. An ihrer Lichtshow werdet ihr sie erkennen. Auch gut abgehen sollte es bei Major Lazer, die sich auf eine fette "Einmal alles"-Mischung tanzbarer Beats der letzten Jahre verstehen. Die nette Popstimme Ellie Goulding, mit der Major Lazer zuletzt zusammenarbeitete, kommt ebenfalls nach St. Pölten. Und auch die pathetischen Casper treten auf. Am Freitag und Samstag folgen dann noch die üblichen Verdächtigen von Linkin Park bis zu The Prodigy sowie, nicht zu vergessen, Rap-Maestro Kendrick Lamar.

VAZ St. Pölten, Do 14.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige