Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 33/15 vom 12.08.2015

USA ohne klassische Musik

Die Amerikaner kaufen keinen Mozart mehr: Das Marktforschungsinstitut Nielsen gab die Verkaufszahlen von Klassik-CDs in der letzten Juliwoche bekannt. Der Bestseller war der Benediktinerchor "Monks of Norcia" (Decca) mit 289 Stück, nur der Poptenor Andrea Boccelli kam ebenfalls über die 200er-Marke. Die Zählung bezieht sich auf CDs, Vinyl und im Internet erworbene Tonträger. 2014 hatte klassische Musik in den USA einen Marktanteil von 1,4 Prozent, gleich viel wie das Genre Jazz. Eine Vergleichszahl aus Österreich: Die vom Verband der Österreichischen Musikwirtschaft durchgeführte Analyse der Verkaufscharts 2014 ergab, dass Klassikalben einen Anteil von vier Prozent haben.

Viennale-Direktor bleibt

Der Kulturmanager Hans Hurch bleibt weitere zwei Jahre, bis 2018, Direktor des Filmfestivals Viennale. Das beschloss das Kuratorium der Viennale, dessen Leitung Hurch, 63, im Jahr 1997 übernommen hat. Im oberösterreichischen Schärding geboren, studierte Hurch Kunstgeschichte,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige