Sieben Jahre Kanzler Faymann in Zahlen:

Politik | aus FALTER 34/15 vom 19.08.2015

212.252 Arbeitslose gab es laut AMS im Jahr 2008. Im Mai 2015 waren es 330.326

200.042 Millionen Euro Schulden hatte Österreich Ende 2008, das sind 68,5 Prozent. Im Mai 2015 waren es 84,9 Prozent oder 280.247

74,2 % Erwerbstätigenquote gab es 2014. Von 2004 bis 2008 stieg dieser Wert kontinuierlich an, 2009 folgte der Einbruch, der durch arbeitsmarktpolitische Maßnahmen wie Kurzarbeit aber gut in den Griff bekommen wurde. Der Europa-Zielwert 2020 liegt bei 77 Prozent

191.902 Arbeitslosen-und Notstandshilfenbezieher gab es 2008, 2013 waren es bereits 260.963

488.365 Menschen mit Uni-Abschluss gab es 2008, 2012 waren es 584.448

74,4 % der Frauen mit Kindern unter 15 gingen 2008 arbeiten, 2014 waren es bereits 79 %

Faymanns Zustimmungsrate bei den Parteitagen der SPÖ

98,40 % Parteitag 2008

93,80 % Parteitag 2010

83,43 % Parteitag 2012

83,90 % Parteitag 2014

Wie geht es der SPÖ bei Wahlen unter Faymann?

2008: Bei der Nationalratswahl verliert die SPÖ sechs Prozentpunkte und landet bei 29,3 %

2009: Bei der Landtagswahl in Oberösterreich sackt die SPÖ auf 24,9 % ab und ist, wie in Vorarlberg, auf ihre Kernwähler reduziert. In Kärnten verliert sie 9,7 Prozentpunkte und kommt auf 28,7 %, in Salzburg sechs Prozentpunkte und kommt auf 39,4 %

2010: In Wien bei den Landtagswahlen verliert die SPÖ ihre absolute Mehrheit und landet bei 44,3 %

2013: Bei der Landtagswahl in Tirol hält die SPÖ 13,7 %, in Salzburg stürzt sie auf 23,8 %ab (minus 15,6). In Niederösterreich verliert die SPÖ knapp vier Prozentpunkte und kommt auf 21,6 %. Nur in Kärnten gibt es Gewinne: plus 8,4 Prozentpunkte und 37,1 %. Stärkstes Wahlmotiv war Spitzenkandidat Peter Kaiser

Bei der Nationalratswahl 2013 verliert die SPÖ 2,4 Prozentpunkte und landet bei 26,8 %

2015: Bei der Landtagswahl in der Steiermark stürzt die SPÖ um neun Prozentpunkte auf 29 %ab, im Burgenland um 6,3 Prozentpunkte auf 41,9 %


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige