Wie funktioniert Airbnb?

Stadtleben | aus FALTER 34/15 vom 19.08.2015

Via Homepage klicken sich Gäste durch das Unterkunftsangebot der verschiedenen Anbieter in der betreffenden Stadt: von der Villa bis zur Besucherritze. Sie kontaktieren den Vermieter der gewünschten Wohnung und überweisen den vereinbarten Betrag für die Miete via PayPal an Airbnb; inklusive sechs bis zwölf Prozent Vermittlungsgebühr. Der Host empfängt die Gäste und übergibt den Schlüssel, Airbnb überweist dem Vermieter das Geld via PayPal; abzüglich drei Prozent "Servicegebühr". Abschließend bewerten Gast und Gastgeber einander - eine Empfehlung für weitere Gäste bzw. Gastgeber. www.airbnb.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige