Ohren auf Klassik-Label Paladino

Starke Stücke, Schubert und Tachiniererpolka

Feuilleton | MIRIAM DAMEV | aus FALTER 34/15 vom 19.08.2015

Paladino Music - benannt nach dem mittelalterlichen Paladin, der die Burgfräulein vor dem Bösen beschützte -ist ein kleines, feines Independentlabel aus Wien, das seit einigen Jahren den österreichischen Klassikmarkt gehörig aufmischt. Gegründet vom Cellisten und Musikpädagogen Martin Rummel, vertreibt es mittlerweile vier Labels (zuletzt kaufte Paladino das Wiener Neue-Musik-Label Kairos) und veröffentlicht pro Jahr etwa 15 neue CDs. Dabei geht es stets darum, kreative Programmideen zu verwirklichen, Unbekanntes vorzustellen und jungen Künstlern eine Plattform zu bieten.

In diesem Sinne nimmt sich Dimitri Ashkenazy auf seiner CD "Robert Stark - Clarinet Concertos" eines Mannes an, der bisher wahrscheinlich nur Klarinettisten ein Begriff war: Berühmt wurde Stark als Verfasser pädagogischer Schriften, sein Werk kennt hingegen kaum jemand. Ashkenazy hat die überaus originelle und elegante Musik Starks vor ein paar Jahren aufgestöbert und nun endlich aus dem Dornröschenschlaf geweckt.

Dem zeitgenössischen Musikschaffen ist das Doppelalbum "Guido Mancusi -Orchestral Works" gewidmet. Mancusi, der vor allem als Dirigent und Lehrender am Konservatorium Wien bekannt ist, dirigiert hier seine eigenen Werke. Darunter sind das virtuose Konzert für Trompete und Orchester, verschiedene Polkas im alten Stil, etwa ein "Schwiegermuttergalopp" und eine "Tachiniererpolka", sowie die Suite über "BeAeSeF" für Streichorchester inklusive Rumba und Quickstep, die als Ersteinspielung und Uraufführung zugleich erklingt.

Bereits in die dritte Runde geht das Ensemble Paladino mit dem Projekt "(re)inventions". Nach Bach und Mozart wird dieses Mal Schubert neu entdeckt. Im Mittelpunkt der "Schubert (re)inventions" stehen die Gitarre von Alberto Mesirca und natürlich Franz Schubert, der einer ordentlichen Frischzellenkur unterzogen wurde. Großartig!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige