Empfohlen Schausberger legt nahe

Wieder einmal im Bett mit Alma Mahler-Werfel

Lexikon | aus FALTER 34/15 vom 19.08.2015

Ein fiktives Geburtstagsfest der Alma Mahler-Werfel, Frau und Freundin bedeutender Männer, ist der Ausgangspunkt für Paulus Mankers erfolgreiches "Polydrama", das 1996 Premiere hatte. Nach Gastspielen in Venedig, Lissabon, Los Angeles, Berlin u.a. ist das Stationentheater "Alma - A Show Biz ans Ende" heuer zum zweiten Mal in einer riesigen ehemaligen Eisenbahnhalle in Wiener Neustadt zu sehen. Der Zuschauer ist eingeladen, sich in eine "Kamera" zu verwandeln und einer von drei Alma-Figuren durch die Räume zu folgen. Der gesalzene Eintrittspreis (€ 125,-) beinhaltet ein warmes Pausenbuffet (sehr gut!) und alle Getränke.

Wiener Neustadt, Roigk-Hallen, Fr, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige