Fragen Sie Frau Andrea

Die Akronyme des Bürgerschrecks

Andrea Maria Dusl beantwortet knifflige Fragen der Leserschaft

Kolumnen | aus FALTER 36/15 vom 02.09.2015

Liebe Frau Andrea, im Zuge der Berichterstattung über die Zustände in Traiskirchen las ich in einer kritischen Würdigung der Verdienste unserer amtierenden Innenministerin seltsame Buchstabensalate. Ein Poster schrieb lakonisch "FZ hätte gesagt: SATLTSADW." Ein anderer antwortete noch kürzer: "SUAPYG." Bitte klären Sie mich auf. Ist das Klingonisch? Liebe Grüße aus Bad Aussee, Martina Rastl, per E-Mail

Liebe Martina,

ich darf Sie enttäuschen, die zitierten Passagen dürften auch Sprechern des Klingonischen völlig unverständlich sein. Es sei denn, sie hätten sich intensiv mit Musik und Texten des US-amerikanischen Bandleaders und Komponisten Frank Zappa auseinandergesetzt. Kenner dessen enormen Œuvres firmieren unter der Eigenbezeichnung Zappateers. Diese möge man nicht verwechseln mit den Zapatisten, die ihre Nämlichkeit vom mexikanischen Revolutionär Emiliano Zapata beziehen. Zappateers verwenden in der internen Kommunikation ein Lexikon von Akronymen, die als Code und Insiderlingo firmieren, im Wesentlichen aber die Kommunikation erleichtern. Hermeneutik und Exegese des Zappa-Katalogs folgen dabei durchaus Zitierregeln, wie sie auch unter Kulturwissenschaftlern üblich sind. FZ ist auch Novizen als Abkürzung für Frank Zappa erkenntlich. Schwierigkeiten bereiten Zappafernen allerdings schon so simple Abbreviationen wie: YAWYI. Es steht für das 1981 erschienene Album "You Are What You Is". Weitere Beispiele gefällig? ZINY - "Zappa In New York"(1978); FO - "Freak Out!"(1966); L - "Läther" (1996); und schon klingonischer: YCDTOSA3 - "You Can't Do That On Stage Anymore Vol. 3"(1989). Dass die hier erörterten Codierungsvorschriften von FZ selbst etabliert wurden, ist wahrscheinlich, aber noch Gegenstand der Zappa-Forschung. Nun zu Ihrem Zappateers-Dialog. Auch er zitiert zwei Alben Frank Zappas. Diese sind vor dem Hintergrund der erwähnten Debatte zu Traiskirchen und Madame Mikl-Leitner durchaus selbsterklärend . SATLTSADW steht für "Ship Arriving Too Late To Save A Drowning Witch", die Antwort SUAPYG für "Shut Up And Play Your Guitar". Ich darf schließen mit meiner Analyse der Dinge: WOIIFTM. We're Only In It For The Money.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige