Pop Tipps Volksstimmefest

Schlager und Protestlied, Ohrwürmer mit Kratzern

Lexikon | SF | aus FALTER 36/15 vom 02.09.2015

Eva Jantschitsch alias Gustav kombiniert auf unvergleichliche Weise Protestlied und Schlager, Laptopmusik und Ohrwurm, Charme und Widerständigkeit. Ihre Lieder könnten Pophits sein, wenn sie nicht bewusst immer Kratzer reinmachen würde. "Ich mag privat Liebeslieder sehr gern", sagt sie. "Aber man gibt in ihnen viel von sich preis. Diese Form von Intimität suche ich in meiner Musik nicht." Während Gustav in den letzten Jahren vor allem fürs Theater arbeitete oder Musik für Film und Fernsehen machte, werkelt sie nun langsam endlich am schon überfälligen Nachfolger zu ihrem 2008er-Album "Verlass die Stadt". Beim Volksstimmefest spielt sie mit ihrer Band eine konzertante Adaption der "Proletenpassion", dem von ihr und dem Kollegen Knarf Rellöm heuer musikalisch sehr stimmig in die Jetztzeit geholten Schmetterlinge-Klassiker.

Jesuitenwiese, So 18.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige