Ohren auf Lob der EP

Die Mittelstrecke als Labor der Popmusik

Feuilleton | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 36/15 vom 02.09.2015

Sie ist keine Single mehr und noch kein Album. Die EP, kurz für Extended Play, führte in der Popmusik lange eher ein Schattendasein. Seitdem sich der Musikkonsum ins Netz verlagert und massiv in Richtung Streaming entwickelt hat, entdecken immer mehr Künstler den Reiz des drei, vier, fünf oder auch mal sechs Songs umfassenden Formats.

Eine EP braucht keine Vorlaufzeit wie ein von viel Promotion begleitetes Album, dessen Stücke sich dann ohnehin in den Playlists der Hörer aus ihrem ursprünglichen Zusammenhang lösen. Außerdem erlaubt die kürzere Form, schnell etwas auszuprobieren.

Wie toll das gelingen kann, bewiesen Bilderbuch mit ihrer EP "Feinste Seide". Die schwedische Sängerin Robyn veröffentlichte schon 2009 ihr fantastisches Album "Body Talk" mit Hits wie "Dancing on My Own" häppchenweise in Form von drei EPs. Mit ihrer jüngsten Platte "Love is Free"(Konichiwa) unter dem Namen Robyn & La Bagatelle Magique gelingt ihr wieder ein sehr guter Mittelstreckenlauf: 20 Minuten, fünf Songs, durch die Bank pumpende und eingängige Discohits.

Mit der unaussprechlichen "M3LL155X_EP" (Young Turks) meldet sich FKA Twigs, eine der musikalischen Entdeckungen des Jahres 2014, zurück. Die neuen Songs fangen da an, wo vor einem Jahr das Album "LP1" aufgehört hat. Der Sound der englischen Sängerin und Produzentin lebt nicht von geilen Beats, sondern von kleinen Details im Sound sowie bewussten Leerstellen und Pausen. FKA Twigs nützt die neue EP, um mit ihrer Stimme und abgefahren-brachialen Modularsynthesizer-Klängen zu experimentieren. R'n'B als Artpop.

Auch gut und schön: Barbara Morgensterns EP "Beide"(Monika), für die sie mit Kollegen wie Robert Lippok oder Justus Köhncke gearbeitet hat. Im Duett mit Letzterem singt sie "Übermorgen", einen Traum von einem elektronischen Popsong. Ein Hit für eine bessere Welt - hätte man früher gesagt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige