Nüchtern betrachtet

Das Hemd auf dem Foto vom Zeugler im Pinzgau

Feuilleton | Klaus Nüchtern | aus FALTER 37/15 vom 09.09.2015

Es werden vielleicht nicht alle wissen, dass in dem Raum des Congresshauses Saalfelden, der als Pressezentrum des Jazzfestivals genutzt wird, nicht nur ein riesiges Schwarzweißfoto des Schlagzeugers Elvin Jones, sondern auch ein ebensolches, wenn auch wesentlich kleineres des Drummers Michael Vatcher hängt. Der zugegebenermaßen geringe Glamfaktor dieser Information wird kaum höher, wenn ich verrate, dass das Hemd, das Vatcher darauf trägt, einen 45-prozentigen Polyesteranteil hat, gelb und rot gestreift ist und von der Firma Chaps produziert wurde. Andererseits beginnt dieses absolut nutzlose Wissen doch ein bisschen zu funkeln und zu knistern, wenn man weiß, dass ich die einzige Person bin, die darüber verfügt. Was wiederum damit zu tun hat, dass dieses Hemd in meinem Kleiderkasten hängt. Und das kam so:

In meiner Funktion als CEO, Produzent und künstlerischer Direktor von Handsemmel Records habe ich den in Amsterdam lebenden Michael Vatcher im April 2013 angemailt und ihm mitgeteilt,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige