Kurzhinweise

Was Sie nicht versäumen sollten

Steiermark | aus FALTER 37/15 vom 09.09.2015

Dem Mühlgang zuhören

Die Medienkünstlerin und Musikerin Reni Hofmüller hat sich mit der Künstlerin und Bassistin Nicole Pruckermayr bislang unbeachteten Klangräumen gewidmet. Der Mühlgang, der 30 Kilometer durch das Grazer Stadtgebiet verläuft, wird durch das "Klangbad" hörbar gemacht. Wie das vor sich geht, erfährt man bei der Vernissage und danach per Anmeldung. Zur Finissage am 3. Oktober werden die beiden Künstlerinnen übrigens "Soundfischen".

Mühlgang am Rösselmühlpark, Do (10.9.) 17.00

Buntes Volk

Jedes Jahr ist es wieder lustig, wer alles am Volkshausfest der KPÖ Graz feiert. Das liegt auch am eigenwilligen, guten Musikprogramm. Diesmal sind etwa Aora dabei, die türkisches, kurdisches und arabisches Liedgut präsentieren. Mile Me Deaf haben im Frühjahr das Album "Eerie Bits of Future Trips" veröffentlicht und spielen ebenso wie Reflector. Und dann gastiert auch noch Wilfried & Die Neue Band. Wer dann noch tanzen mag, dem helfen die Bobby Luganos an den Plattentellern.

Volkshaus, Graz, Sa ab 15.00

Die Politik neu erfinden

Der Titel des Abends hat es in sich: "Vom Helfen und vom Wohlergehen oder Wie die Politik neu und besser erfunden werden kann" wird ein Gespräch mit dem Journalisten Friedrich Orter, dem Wirtschaftsforscher Markus Marterbauer und dem Arzt Werner Vogt. Unter demselben Titel erscheint eine Folge der "Auswege", die Egon Christian Leitner herausgibt.

Pfarrsaal St. Andrä, Graz, Mo 19.00

Hallo und auf Wiedersehen

Ein Jahr in Graz am Schloßberg im Cerrini-Schlößl leben und arbeiten, das bietet die Stadt Graz jedes Jahr ihrem eingeladenen "Stadtschreiber". Bei der sogenannten "Hofübergabe" stellt sich der Neue - Ulrich Schlotmann - mit einer Lesung vor, und der ungarische Schriftsteller, Drehbuchautor und Übersetzer László Garaczi nimmt Abschied von seinem Graz-Jahr. Mit seinem Verlag Droschl bleibt er der Stadt jedoch verbunden. Schlotmanns bekanntester Roman "Die Freuden der Jagd" umfasst 1000 Seiten und ist der Tradition des "Stream of conciousness" verpflichtet.

Literaturhaus, Graz, Di 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige