Hunde waschen, egal wann

Schmutzige Hunde können in Liesing zu jeder Tageszeit gesäubert werden

Stadtleben | Probewaschung: Simon Seher | aus FALTER 38/15 vom 16.09.2015

Einen Hund zu waschen heißt nicht, dass man ihn auch pflegt. Das sehen zumindest Vici und Mario so. Die beiden Unternehmer haben im Mai den ersten 24-Stunden-Hundewaschsalon des Landes in Wien-Liesing eröffnet. Mehr als 300 Stammkunden waschen ihren Hund schon bei Wash Dog. Das Konzept der Betreiber stammt ursprünglich aus Italien, wo es bereits mehr als 100 Filialen von Wash Dog gibt. Der Service wurde vor allem für Hundebesitzer im urbanen Raum entwickelt, die nicht die Möglichkeit haben, ihren Hund zu Hause zu waschen.

Das Ganze funktioniert so: Kunden kaufen sich um zehn Euro eine Kundenkarte, die dann Schlüssel und Zahlungsmittel zugleich ist. Danach kann man, unabhängig von der Uhrzeit, seinen Hund waschen.

Nachdem man mittels Kundenkarte in eine der Waschboxen eingecheckt hat, geht es los. Damit sich die Hundehalter keinen Bandscheibenvorfall zuziehen, steht für große Hunde ein rutschfestes Brett bereit, das ins Edelstahlbecken führt. Anders als bei anderen Hundesalons wäscht


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige