Musik X Tipp

Eleganz, Anarchie und irgendetwas Schönes

Lexikon | GS | aus FALTER 38/15 vom 16.09.2015

Seit einiger Zeit setzt der Wiener Improvisations-Dreier Irgendetwas Schoenes in der Besetzung Lukas Lauermann (Cello), Raphael Sas (Gitarre) und Stefan Sterzinger (Akkordeon) ganz auf den Zauber des Moments; "Eleganz und Anarchie" lautet die Aufgabenstellung. Ein Faible für die Magie von Zahlen haben die drei Herren -"three, that's the magic number", heißt es beim US-Rap-Trio De La Soul - auch: Ihr unter dem Motto "Digitalrelease" stehendes Konzert im Klangtheater des Radiokulturhauses ist der siebente Auftritt in Wien. Allesamt fanden sie an unterschiedlichen Orten statt, wurden mitgeschnitten - und werden sieben Tage nach dem Konzert dann in gebündelter Form für genau 13 Tage über die Website der Band verfügbar sein.

Radiokulturhaus, Klangtheater, Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige