Literatur Tipps

Horváth-Stück: Manchmal finden sich noch Schätze

Lexikon | SF | aus FALTER 38/15 vom 16.09.2015

Am 25. März 2015 wurde das aus dem Jahr 1924 stammende Stück "Niemand" von Ödön von Horváth im Berliner Auktionshaus Stargardt ausgerufen. Das kam überraschend: Einer der meistgespielten Dramatiker des 20. Jahrhunderts hat ein Stück geschrieben, das bislang nicht publiziert oder aufgeführt wurde. Es handelt sich um ein Jugendwerk, Horváth war damals 23 Jahre alt. Bei der Versteigerung konnte das weltweit einzige Exemplar des Dramas von der Wienbibliothek im Rathaus erworben werden. Nun wird die Tragödie "Niemand" der Öffentlichkeit bei einer Lesung erstmals präsentiert. Zur Erwerbungsgeschichte und zum Stück spricht Marcel Atze (Leiter der Handschriftensammlung der Wienbibliothek). Der Schauspieler Hannes Gastinger liest.

Wienbibliothek im Rathaus, Mo 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige