Politik

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 38/15 vom 16.09.2015

Aufsichtsorgan für Landesbahnen Durch das Zugsunglück mit zwei Toten in Peggau habe das Vertrauen in die Geschäftsführung der Landesbahnen gelitten, sagt Verkehrslandesrat Jörg Leichtfried (SPÖ). Daher werde dieser ein Aufsichtsorgan zur Seite gestellt. Die Gewerkschaft vida begrüßt dies.

Kartnig-Urteil Der Oberste Gerichtshof hat einen Teil der Verurteilung von Ex-Sturm-Präsident Hannes Kartnig aufgehoben. Es geht um die falschen Eintrittskartenabrechnungen. Aufgehoben wurde die Beurteilung der Taten als "schwerer Betrug", die Höhe der Strafe sowie die Verurteilung des Mitangeklagten. Der Grundtatbestand des Betrugs bleibt bestehen. Das Landesgericht Graz muss nun eine neue Verhandlung mit neuem Richter ansetzen.

Grazer Weiterbildungs-Fonds Die Stadt Graz fördert nun einkommensschwache, berufstätige Grazerinnen und Grazer, die seit mindestens sechs Monaten in Graz wohnen und sich weiterbilden wollen. Dafür hat Vizebürgermeisterin Martina Schröck (SPÖ) einen mit 385.000 Euro dotierten Fonds ins Leben gerufen. Pro Person sind 600 bis 1000 Euro zu haben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige