Performance Tipp

Noch intensiver: Sasha Waltz mit Livemusik

SS | Lexikon | aus FALTER 39/15 vom 23.09.2015

Ein Traum wird wahr für Sasha Waltz. Zur Saisoneröffnung erfüllt das Festspielhaus St. Pölten der Berliner Starchoreografin und Opernregisseurin einen lang gehegten Wunsch. Ihr großformatiges Werk "Continu", das 2010 in Zürich uraufgeführt wurde, wird erstmals mit Livemusik untermalt. Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich spielt Kompositionen von Edgard Varèe, Iannis Xenakis und Mozart, die Compagnie Sasha Waltz &Guests tanzt dazu. Das Stück ist so etwas wie die Zusammenführung von wesentlichen Elementen aus Waltz' Arbeiten der vergangenen Jahr. Die Choreografie changiert zwischen Soli und Ensembleszenen. In Kritiken wurde das Stück als "atemberaubend intensiv" beschrieben, mit Livemusik dürfte sich dieser Effekt noch verstärken.

Festspielhaus St. Pölten, Fr, Sa 19.30

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 13/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige