Lokal/Global Tipps

Lieblicher Chorgesang, kratzbürstige Texte

Lexikon | SP | aus FALTER 39/15 vom 23.09.2015

Sie sind acht Chorsänger aus Oberösterreich und gründeten in Wien das Ensemble Gesangs kapelle Hermann, in dem es zwar zwei Simons, aber keinen Hermann gibt. Benannt hat sich die Gruppe auch nicht nach ihren Mitgliedern, sondern nach dem Proberaum in der Hermanngasse. Mit "Mei Goaddnzweag &i" erscheint nun ihr zweites Album, die Texte stammen vom Innviertler Dialektautor Hans Kumpfmüller. Den acht Nummern mit so hübschen Titeln wie "Schuinfrei" oder "Unsa Wei is da Mosd, unsa Brod is des Fleisch" gelingt schmerzfrei der Spagat zwischen nahezu bieder klingendem Gesang und sarkastischen, gesellschaftskritischen und trotzdem witzigen Texten. Mit Rezitationen wirkt Kumpfmüller auch beim Präsentationskonzert mit.

Theater am Spittelberg, Mi 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige