Mogulpackung Der Medienmarkt

Google gegen die Verleger, nächste Runde

Medien | aus FALTER 40/15 vom 30.09.2015

Muss Google dafür bezahlen, wenn es nur einen Textausschnitt von Nachrichten auf seiner Suchmaschine anzeigt? Im Streit um das Leistungsschutzrecht geht es um diese Frage und viel Geld. Große Verlage wollen den Internetriesen dafür zur Kassa bitten, dass sie die Nachrichten generieren, aber Google sie zum Teil anzeigt und daran mitverdient.

Die Schiedsstelle beim Deutschen Patent- und Markenamt schlug deshalb vergangene Woche vor, Google solle dafür bezahlen, wenn es in seinen Suchmaschinenergebnissen mehr als sieben Wörter aus Inhalten der Verlage veröffentlicht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige