Kabarett Tipp

Belege und Quittungen, beiläufig scharfsinnig

Lexikon | Peter Blau | aus FALTER 40/15 vom 30.09.2015

Woran man merkt, dass man sich verändert hat? "Wenn man einen Menschen, der genau so ist, wie man selber vor drei Jahren war, für einen kompletten Idioten hält." Es sind diese pointierten Formulierungen, die das Kabarettprogramm "Außergewöhnliche Belastungen" des aus Steyr stammenden Wahl-Stuttgarters Stefan Waghubinger trotz seines durchwegs lieb-naiven Tonfalls zu einem stets aufmerksamkeitserregenden und bisweilen bös sarkastischen Gedankengestöber machen. Dass ihm dabei als roter Faden ausgerechnet die höchst unlustige Steuerklärung dient, mutet fast nach einer verlorenen Wette an. Das Finanzamt könnte doch einfach einmal Vertrauen haben. Doch leider: "Wegen ein paar Betrügern werden dann ehrliche Menschen wie ich erwischt."

Premiere: Kabarett Niedermair, Di 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige