Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Fips

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen

Kolumnen | Heidi List | aus FALTER 40/15 vom 30.09.2015

Jene, die in letzter Zeit ihren allabendlichen hormontherapeutischen Besuch auf der Website verabsäumt haben, haben es vielleicht über den Medienhype erfahren oder tun es jetzt: Unsere Innenministerin Johanna Mikl-Leitner ist ein Youporn-Star.

"Johanna möchte dir zuschauen!", lautete der Anzeigentext einer politischen Kleinpartei, unter Verwendung eines ihrer zahllosen unvorteilhaften Ich-glotz-dich-tot-Fotos, die eine eigene Kolumne wert wären. Man möchte ja fast meinen, die Dame sähe wirklich aus wie Fips aus der Familie Petz, wer das noch kennt.

Jedenfalls suchte man sich die Pornokategorie des Tages unter Fipsens strengem Blick aus, was die Sache wohl bei den meisten schnell obsolet machte und man sich zum Tagesausklang dann doch lieber eine Doku über paläolithische Höhlengrabungen ansah.

Angeblich gibt es eine zweite Welle, und Herr Faymann, der kürzlich bemerkte, dass er Kanzler ist, wird Youporn-Gaststar. Gelegenheit, sich stattdessen auf Youtube den Jodlerwettstreit im sachsen-anhaltischen Altenbrak (der Perle im Harz) anzusehen. Weil geiler.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige