Neue Musik Tipp

Variable Besetzungen und Befindlichkeiten

Lexikon | HR | aus FALTER 40/15 vom 30.09.2015

Eine "Schule der Wahrnehmung" veranstaltet der Komponist Renald Deppe mit der Capella Con Durezza, die mit traditioneller und zeitgenössischer persischer/iranischer Musik auf Klarinetten und Saxophonen samt Nebengeräuschkalligrafie, Salterio, Gitarre, Tar und Nay sowie Elektronik aufwartet. Zu Hilfe kommen ihm dabei "intertextuelle Interventionen" seines Kollegen Bodo Hell. "... für wenn ich bin ..." soll die "vielgestaltigen Zeichen und Spuren an den Schnittstellen von Komposition, Konzeption und Improvisation, das Nahe im Fernen, das Fremde im Eigenen, die verschatteten Klänge im Licht der wahrnehmbaren Dinge"(Deppe) erkunden, europäische und orientalische Wahrnehmungs- sowie Musiziertraditionen einander begegnen lassen.

Konzerthaus, Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige