Pop Tipps

Spinnert, aber toll: Neues von den Striggles

Lexikon | GS | aus FALTER 41/15 vom 07.10.2015

Die Grazer Band The Striggles hat den ungewöhnlichsten österreichischen Tonträger des Jahres 2014 zu verantworten: Ihre prächtig gestaltete und naturgemäß stark limitierte "Schiizo Box" wartete mit gleich fünf Vinylsingles in unterschiedlichen Farben auf. Eine Single-Seite füllte die Band jeweils selbst, die andere befreundete Acts wie Kreisky oder Bernhard Lang. Von Postpunk, Grobianer-NDW und Schroffrock bis zu Ambient und technoidem Minimalismus spannt sich ein breiter Bogen, und die kleinen Platten spielen, verrückt, aber wahr, mal dieses und mal jenes - einer kleinen Zauberei im Presswerk sei Dank. Nun liegt ein reguläres neues Striggles-Album vor: "Bulb", eine Doppel-LP. Zumindest bei der Pressung wurde auf Quatsch und Schabernack verzichtet, für die Musik selbst freilich gilt einmal mehr: spinnert, aber toll.

Rhiz, Mi 22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige