Pop Tipps

Damals, als wir noch zu träumen wussten

Lexikon | GS | aus FALTER 41/15 vom 07.10.2015

Hinter dem Pseudonym Soak - das Kunstwort eint angeblich die Begriffe "Soul" und "Folk" - steckt die 18-jährige irische Singer/Songwriterin Bridie Monds-Watson, die ihre zarte, glockenhelle Stimme durch ein androgynes, leicht punkiges Äußeres konterkariert. "A teenage heart is an unguided dart" lautet der durchaus programmatische erste Satz ihres Debüts "Before We Forgot How To Dream", das von Glück und Elend der Adoleszenz handelt. Bei weitgehend ruhiger Gangart mag es sich zwischen atmosphärischer Eindringlichkeit und gepflegter Gefälligkeit zwar nicht verbindlich entscheiden, es hinterlässt aber einen guten Gesamteindruck. Ihr Wiendebüt gab Soak vergangenen Herbst beim Bluebird-Festival, jetzt ist sie abendfüllend zu erleben.

Szene Wien, Mo 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige