"Die Debatte ist viel paranoider geworden"

Florian Scheuba und Robert Palfrader über ihr Programm "Flügel", den Wiener Wahlkampf und den Unterschied zwischen Politikern und Fußballtrainern

Interview: Sebastian Fasthuber | Feuilleton | aus FALTER 41/15 vom 07.10.2015


Foto: Heribert Corn

Foto: Heribert Corn

Die „Männer fürs Grobe“ sind zurück. Sieben Jahre nach ihrem ersten gemeinsamen Programm stellen sich Florian Scheuba und Robert Palfrader wieder zu zweit auf die Bühne. Das neue Programm „Flügel“ ist nicht so politisch wie das erste, beteuern sie. Natürlich war die österreichische Politik beim Falter-Gespräch kurz vor der Wien-Wahl trotzdem Thema Nummer eins.

Falter: Konnten Sie über den Wiener Wahlkampf lachen?

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige