Wieder gelesen Bücher, entstaubt

Nowaks Folterbericht

Politik | BT | aus FALTER 42/15 vom 14.10.2015

"Wenn Nowak etwa seitenlang Foltermethoden von Schlafentzug bis zum Ausreißen der Fingernägel schildert, muss man sich zum Weiterlesen zwingen", schrieb der Falter über Nowaks Buch zum Thema Folter im Jahr 2012, als es erschien. Nowak schildert darin seine Missionen in 18 Staaten, von Dänemark - dem einzigen Land, wo er keine Anzeichen für Folter findet - über China und Paraguay bis hin zu Äquatorialguinea, wo Folter systematisch und auf direkte Anordnung der Regierung stattfindet.

Manfred Nowak: Folter. Die Alltäglichkeit des Unfassbaren. Kremayr &Scheriau, 239 S., € 22,-


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige