Theater Tipps

Berauscht: Drei Konzerte machen ein Theater

Lexikon | SS | aus FALTER 42/15 vom 14.10.2015

Man weiß nicht ganz, ist es ein Theaterstück oder ein Konzert? Das Werk X eröffnet die Saison mit dem "musikalischen Theaterabend" "Rausch - Drei Konzerte: Liebe, Drogen, Alkohol" (Regie: Tom Stromberg), der auch schon beim Kampnagel-Sommerfestival in Hamburg zu sehen war. Das Setting ist folgendermaßen: Zwei Männer sitzen in einer Bar. Da ist auch noch ein Klavier. Es wird geraucht, getrunken, getanzt und gesungen. Jedem Rauschzustand (siehe Titel) wird ein eigenes Konzert gewidmet, das gleichzeitig eine kleine Reise durch die Musikgeschichte ist. Die Lieder kommen u.a. von den Beatles, Iggy Pop, Deichkind und Heinz Erhardt. Gesang und Gitarrenspiel übernimmt der Selig-Sänger und Schauspieler Jan Plewka, der derzeit auch in der Josefstadt zu sehen ist, die restlichen Instrumente spielt sein Bandkollege Leo Schmidthals.

Werk X, Fr 19.30, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige