Vorträge Tipps

Podiumsdiskussion am Nationalfeiertag

Lexikon | BT | aus FALTER 43/15 vom 21.10.2015

Tag der Fahne" sagt heute niemand mehr, "Nationalfeiertag" ist das korrekte Wort. Er erinnert daran, was wir am 26. Oktober eigentlich feiern: den Beschluss des Neutralitätsgesetztes im Parlament und nicht, wie viele immer noch glauben, den Abzug des letzten Alliertensoldaten aus Österreich. Die Veranstaltung im Volkstheater nimmt den alten Begriff, "Tag der Fahne" als Ausgangspunkt und geht der Frage nach, wie wir heute mit "Fahnenflüchtlingen" umgehen. Also mit Menschen, die Schutz und Asyl suchen. "Tag der Fahne/Tag der Flucht" lautet das Motto des Abends. Am Podium: Olaf Nicolai, Schöpfer des Deserteurdenkmals am Ballhausplatz, Rudi Friedrich von Connection e.V. (Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure), die Historikerin Heidemarie Uhl und die Dirketorin des Volkstheater, Anna Badora.

Volkstheater, Mo 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige