Die Tante mit der Burka

Der Fall einer verschleierten Betreuerin offenbart ausgerechnet im roten Wien ein Zwei-Klassen-Bildungssystem für muslimische Kindergartenkinder


Bericht: Florian Klenk
Politik | aus FALTER 43/15 vom 21.10.2015


Foto: Krone

Foto: Krone

Nein, das Foto aus der Krone ist nicht gefälscht, wie Vertreter der islamischen Community mutmaßten. Das offenbaren die Metadaten der Datei. Am 6. Oktober um 9.52 Uhr wurde das erste Bild aufgenommen, mit einem iPhone 6. Zwei Minuten später das letzte der Serie.

Ein Wiener war verblüfft über das, was er da gerade sah. Bei einem Ausflug auf dem Naschmarkt wurde eine Gruppe Kinder von einer vollverschleierten Betreuerin begleitet.

Die Krone schrieb – unter Berufung auf den Urheber des Fotos –, hier seien Mitarbeiterinnen des Al-Andalus-Kindergartens in Ottakring zu sehen. Man müsse der falsch verstandenen Toleranz Grenzen setzen. Auch die Glaubensgemeinde zeigte sich in der Krone entsetzt. „Burka“ im Kindergarten sei ein Tabu.

Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige