"Totale wirtschaftliche Vernichtung"

Neues von Peter Hochegger: Der Lobbyist behauptet, er habe einen Unternehmer im Auft rag des Flughafen Wien ruiniert. Es geht um 150 Millionen Euro und die Frage, warum ihm das jetzt einfällt

Politik | Recherche: Josef Redl | aus FALTER 43/15 vom 21.10.2015

Wahre Meisterschaft drückt sich dadurch aus, den Dingen ihren Lauf zu lassen" ist auf der Facebook-Seite von Peter Engelbrecht zu lesen. Oder: "Du verlierst nie deine Stärke. Du vergisst nur manchmal, dass du sie hast." Peter Engelbrecht postet Fotos von einem "heiligen Baumkreis" in seiner Wahlheimat Brasilien, Meditationsanleitungen, Sinnsprüche. Der Mann hat einen Hang zur Spiritualität. Das war nicht immer so. Peter Engelbrecht heißt in Wahrheit Peter Hochegger. Geht man nach dem Facebook-Auftritt, dann entsagt der frühere PR-Unternehmer dem schnöden irdischen Leben.

In einem anderen Leben war er weitaus profaneren Dingen zugeneigt: Peter Hochegger ist eine zentrale Figur in zahlreichen österreichischen Korruptionsskandalen der jüngeren Vergangenheit. Die Jahre der schwarzblauen Regierung waren für Peter Hochegger die fetten Jahre. Auf dem Höhepunkt seiner beruflichen Laufbahn beschäftigte seine Agentur Hochegger Communications 50 Mitarbeiter. Beratungsmandate bei Novomatic,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige